Questions awaiting processing

Number of questions currently in the queue: 9

  • Based on AI Act proposal, specify the requirements for a company that uses personal and non-personal health data for providing the service using AI and deployer of such a service? What would be a scope and timeline for any reporting, conformity assessment, audits, etc. and assessing authority?
  • What are the new transparency requirements for content moderation under the DSA, and how should we adapt our current systems to comply?
  • My company operates an online platform that collects certain AML information from other group companies. The platforms allow the group companies to have access to AML alerts or suspicious clients of other group companies. Does such online platform fall within the scope of Digital Services Act. If yes what are my main obligations.
  • Why they are making that even they don’t own any AI companies in EU? All AI companies are in USA.
  • Trinidad y Tobago
  • What are the new transparency requirements for content moderation under the DSA, and how should we adapt our current systems to comply?
  • Mit der Bestellung des Produkts 'Individueller Sanierungsfahrplan (iSFP)' wird folgender Vertrag geschlossen: Vertrag über eine Energieberatung mit individuellem Sanierungsfahrplan (iSFP) gemäß Richtlinie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie über die Förderung der § 1 Auftragsgegenstand (1) Der Berater verpflichtet sich, eine umfassende und unabhängige Energieberatung durchzuführen. (2) Der Berater erbringt gegenüber dem Beratungsempfänger folgende Leistungen: 1.Erfassung des Ist-Zustands des zu untersuchenden Wohngebäudes, insbesondere der bautechnischen und -physikalischen sowie heizungstechnischen Gegebenheiten, aber auch anderer, den Energieverbrauch beeinflussender Bereiche; 2.Erstellung eines umfassenden schriftlichen Beratungsberichts, der den Mindestanforderungen des Merkblatts EBW für die Erstellung eines Beratungsberichts / individuellen Sanierungsfahrplans entspricht und plausible Beratungsaussagen enthält; 3.Mündliche Erörterung aufgezeigter Maßnahmen und Maßnahmenpakete zur Energie- und Heizkostenersparnis. § 2 Auftragsabwicklung (1) Der Beratungsempfänger wird dem Berater folgende Unterlagen - soweit vorhanden und zugänglich - zur Verfügung stellen: 1. die kompletten Baugenehmigungsunterlagen; 2. alle Ausführungszeichnungen. (2) Zwischen dem Beratungsempfänger und dem Berater findet das Dienstvertragsrecht Anwendung. § 3 Vergütung (1) Honorarvereinbarung nach Angebot (2) Der Beratungsempfänger zahlt den Eigenanteil unmittelbar an den Berater. (3) Der Bundeszuschuss (80 % des förderfähigen Beratungshonorars, max.1.300 Euro bei Ein- oder Zweifamilienhäusern und max. 1.700 Euro bei Wohngebäuden ab drei Wohneinheiten) wird seit dem 1.7.2023 vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) an den Beratungsempfänger ausgezahlt, sofern keine Vollmacht für die Auszahlung an den Berater vereinbart wurde. § 4 Vertraulichkeit Der Berater ist zur vertraulichen Behandlung aller Angaben und erarbeiteten Unterlagen verpflichtet, von denen er während der Kontaktgespräche oder während der Beratung Kenntnis erhält. § 5 Vertragsgültigkeit (1)Dieser Vertrag wird unter dem Vorbehalt geschlossen, dass das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eine Zuwendung gem. § 3 (3) bewilligt. Den Vertragsparteien ist bekannt, dass auf die Förderung kein Rechtsanspruch besteht. (2)Weicht die Bewilligung inhaltlich vom Beratungsvertrag ab, haben Berater und Beratungsempfänger das Recht, binnen einer Woche nach Erhalt der entsprechenden Mitteilung vom Vertrag zurückzutreten. Nordrhein-Westfalen, am Datum des Kaufvertrags Ist der Vertrag rechtskräftig
  • مبدل بوست چه کاربردهایی داره؟
  • What are the new transparency requirements for content moderation under the DSA, and how should we adapt our current systems to comply?